Profil

DSC_3017

Hier finden Sie Informationen über meinen beruflichen Werdegang:   

Ausbildung und Beruf:                             

Nach der Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau
Studium der Rechtswissenschaften an der J.W. Goethe Universität
in Frankfurt am Main
1993 zweites jur. Staatsexamen und Zulassung zur Rechtsanwältin
danach Tätigkeit als Justitiarin bei einer deutschen Großbank in Frankfurt am Main
von 1997 bis 2003 in Elternzeit (verh., 2 Kinder)
von 2004 bis 2013 freiberufl. Anwaltstätigkeit für die Kanzlei R. Heyl (Inkasso- und Bankrecht)  und seit 2013 für die Kanzlei Reichard & Heinz, Ffm
seit 2014  als Mediatorin (Familienmediation) tätig.

Fort- und Weiterbildung:

2011 bis 2013  Ausbildung zur Mediatorin bei IKOM-Frankfurt
mit Abschlusszertifikat  (Institut für Konfliktberatung und Mediation Ffm,
mit Schwerpunkt Familienmediation).  IKOM  ist  anerkanntes Ausbildungsinstitut des Berufsverbandes „Bundesarbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation e.V.“ (BAFM).
Seit 2018 zertifizierte Mediatorin nach §§ 5,6 MedG i.V.m. ZMediatAusbV.

Ehrenamtliche Tätigkeiten

2003 bis 2008  im Vorstand der Freunde u. Förderer der Heinrich-Seliger-Schule e.V.,
Frankfurt
2010 bis 2012 Mentorin im Bildungsprogramm „Das Deutsche Schülerstipendium“
der Roland Berger Stiftung
2008 – 2017 Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde u. Förderer
der Wöhlerschule e.V.,  Frankfurt
seit 2019 Vorstandssprecherin des Vereins „Familienmediation Ffm –
Regionalgruppe BAFM e.V.“

Mitgliedschaften:
Rechtsanwaltskammer Frankfurt (www.rechtsanwaltskammer-ffm.de)
Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation e.V. (BAFM), Berlin
Familienmediation Frankfurt am  Main, Regionalgruppe BAFM e.V.